online-Forum
schließen

Biografie

Alles begann sehr früh. Schon mit 2 Jahren konnte er bekannte Kinderlieder singen wie „Ich bau mir eine Höhle“, „Die Jahresuhr“. „Das müsste gefördert werden“, dachten sich die Eltern von Max. So fing seine musikalische Laufbahn mit 6 Jahren in der Musikschule mit Klavier und Gitarre an.

Mit 11 Jahren kam der erste Gesangsunterricht dazu, den er bis zum 16. Lebensjahr besuchte, um stetig immer besser zu werden. Seinen ersten Auftritt hatte er mit 12 Jahren auf dem Erkelenzer Stadtfest vor 400 Menschen in der Miniplayback-Show, die er gewann. Im gleichen Jahr hatte Max die große Ehre in Mönchengladbach mit den Black Fööss zu singen. Dies war der Ansporn weiter zu machen… die Weichen für den Karneval und zur deutschen Musik waren gestellt.

Dies sollte nicht das Ende sein… Wieder ein Jahr später machte er bei der Talentshow im Bolero in Mönchengladbach mit wo er den 1. von 40 Plätzen belegte. In den folgenden Jahren blieb es bei Auftritten mit der Schulband als Frontsänger.

Den großen Schritt auf die Bühne nahm er mit 19 Jahren. Ganz unverhofft wurde Max bei seinem allwöchentlichen Karaokesingen mit Freunden in der Düsseldorfer Altstadt von Martin Wilms entdeckt. So kam es, dass Max an einem Contest teilnehmen durfte, als der „SchlösserCityStar“ eines Abends im Schlösserzelt der Düsseldorfer Rheinkirmes ausgetragen wurde. Dieser Auftritt wurde im Fernsehen gesendet. Eine Woche später klingelte das Handy von Max, und am anderen Ende war der Präsident der Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft „KG Regenbogen e.V.“, der ihn dann zu einem Sänger-Casting einlud. Schnell war klar, dass er der Frontsänger der „KG Regenbogen“ werden würde. Der Produzent Tim Lindenschmidt (Absolut Music/Kazoo Records) produzierte für ihn das Sessionslied „Zirkuswelt“, welches im Düsseldorfer Karneval gleich einschlug. Ein Jahr später entstand der 2. Song „Olé Olá“, der beim WDR-Jeck-Duell 3. Platz erreichte.

Von da an war Max Weyers das Gesicht der KG Regenbogen e.V. 2013 nahm die Solokarriere Fahrt auf und machte sich mit Schlager-Covern im Gepäck einen Namen als Schlagersänger. 2015 ging Max zum Produzenten Tim Lindenschmidt und ließ sich seinen ersten eigenen Song schreiben. „Du bringst mich um“ war die Geburt zur ersten eigenen Single. Unveröffentlicht kam dieser Song so gut bei Auftritten an, dass Tim Lindenschmidt, Max bei seiner Plattenfirma Kazoo Records im März 2016 unter Vertrag nahm. Im Mai 2016 wurde „Du bringst mich um“ offiziell veröffentlicht. Der Song katapultierte ihn auf Platz Nr. 45 der deutschen Schlagercharts. Das Interesse der Medien und Veranstalter war geweckt.

Das Bühnenprogramm wurde überarbeitet, und seitdem steht Max Weyers mit 4 Tänzerinnen auf der Bühne. So kam es zu Auftritten auf Mallorca und in Bulgarien, die wie eine Bombe einschlugen. Seit Juni 2016 arbeiten Max Weyers und sein Produzent Tim Lindenschmidt am ersten Studio Album das den Namen „EINS“ tragen wird. Dieses erscheint am 29.06.2017.

Privat

Privat lebt er in Düsseldorf.

Gerne macht er die Felder mit Hündin Molly unsicher, geht gerne aus, spielt Golf, reist gerne oder verbringt viel Zeit mit Familie und Freunden.